Madras Special

Drei wunderschöne Konzerte zum Auftakt unseres Projektes „A Tribute To Charlie Mariano“ liegen hinter uns. Im Stadtgarten wurden wir von Matthias Schriefel unterstützt.

Im Düsseldorfer Kit Café standen die Leute Kopf - zwei Stunden durchgespielt und dann noch drei Zugaben gegeben.

Zum Abschluss spielten wir bei mir „im Dorf“ im Haus am Bahndamm in Frechen. Die Band ist nun bereit im Oktober nach Indien zu reisen. Im November geht es dann mit zwei wunderbaren indischen Musiker, der Sängerin Ramamani und dem Perkussionisten Mr. Mani, durch deutsche Konzertsäle.

lemke_15jan_madras special-new generation_1_foto gerhard richter

Foto von Gerhard Richter

Impressionen vom Winterjazz Festival

Eine sehr schöne Besprechung zu unserem Konzert mit Tria Lingvo gab es von Stefan Pieper auf der nrwjazz Seite. Dazu einige stimmungsvolle Fotos von Gerhard Richter.

(…) In dichter Kellerbar-Atmosphäre des Studios im Stadtgarten vibrierte die Luft bei einem der reifsten Vorstöße in Sachen zupackend präsentiertem Modern Jazz. Der Bassist André Nendza vereint die improvisatorischen Sprachen der beiden anderen Triomitglieder unter dem Projektnamen „Tria Lingvo“. Man erinnere sich an die Sprache „esperanto“ – diesem Idiom ist diese programmatische Wortschöpfung entlehnt. Drei Musiker, drei Ästhetiken, ein gemeinsamer Wille zum sportlich kühnen improvisatorischen Ausdruck – dies stemmte auf der Studiobühne im Stadtgarten André Nendza zusammen mit Christoph Hillmann am Schlagzeug und dem Saxofonisten Johannes Lemke. Mit unglaublicher rhythmischer Finesse und einer starken Vorliebe für französische Einflüsse (…).

Stefan Pieper


winterjazz tria-lingvo foto-gerhard-richter

Foto: Gerhard Richter

© Johannes Lemke 2012-18 Datenschutzerklärung & Impressum